Berg der Seligpreisung

File 264

Der Berg der Seligpreisung – auf Englisch Mount of Beatitudes befindet sich etwa 4 km oberhalb von Tagbha, also am nördlichen Ufer des See Genezareth. Er ist ein beliebtes Ausflugsziel, zum einen wegen seiner hohen religiösen Bedeutung, zum anderen wegen des atemberaubenden Ausblicks. Oben angelangt überblickt man nämlich auf wunderbare Weise den See Genezareth und die umliegende Gegend.

File 24Laut Bibel soll auf diesem Berg Jesus Christus die Bergpredigt mit ihren acht Seligpreisungen gehalten haben. Seit 1937 befindet sich deshalb die Kirche der Seligpreisung auf diesem Platz, jedes ihrer acht Fenster steht symbolisch für einen Vers aus der Bergpredigt. Das Gotteshaus wurde eindrucksvoll aus schwarzem Basalt und weißem Kalkstein nach den Plänen des italienischen Architekten Antonio Barluzzi gebaut. Auf dem Gelände um die sehenswerte Kirche befinden sich auch eine wunderschöner Park, ein Kloster und eine Pilgerherberge. Mehrere Plätze geben den verschiedenen Pilgergruppen die Möglichkeit, Gottesdienste abzuhalten. Am Eingang des Geländes gibt es einen Kiosk, bei dem Getränke, Snacks und kleine Souvenirs erhältlich sind. Besucher werden wie bei vielen religiösen Stätten empfohlen, Knie und Schultern bedeckt zu halten.

Wer mag, wandelt auf Spuren Jesu von der alten Stadt Tagbha aus hinauf auf den Berg der Seligpreisung. Hierfür werden Führungen angeboten.