Biblical Landscape Reserve

File 267

Zwischen Tel Aviv und Jerusalem, ganz in der Nähe des Ben Gurion Flughafens, liegt Neot Kedumim – das Biblical Landscape Reserve. In dieser weitläufigen Parkanlage kann der Besucher auf anschauliche Weise biblische Landschaften und Pflanzen kennenlernen. Zwischen unzähligen Gewächsen befinden sich in dem Gelände historische Brunnen, Oliven- und Weinpressen, Dreschplätze und Bäder sowie einige Tiere wie beispielsweise Rehe und Schafe. Eine wohltuende Ruhe liegt über dem Park, der sich in verschiedene Gärten einteilt, die so wunderschöne Namen wie „Isaiahs Weingarten“, „der Wald von Milch und Honig“ oder „das Tal des Liedes der Lieder“ tragen. Neot Kedumim ist eine wahre grüne Oase, in der man sich entspannt in die Vergangenheit hineinversetzen und gleichzeitig mit vielseitigem Wissen bereichern kann.

Wer richtig viel erfahren mag, kann an einer der geführten Touren teilnehmen. Von diesen gibt es solche, die extra für jüdische, andere die für christliche oder interreligiöse Gruppen gedacht sind. Wer lieber selbstständig unterwegs ist, der kann sich mit Karten ausstatten lassen, welche detailliert beschriebene Routen und Pflanzenlisten enthalten. Die verschiedenen Routen sind zwischen 1,8 und 4 km lang, bei einer muss ein wenig geklettert werden, Rollstühle und Kinderwägen sind auf dieser Strecke nicht geeignet. Alle anderen Wege sind Rollstuhl – und Kinderwagengerecht.

Zwischen Juli und September gibt es als besonderes Highlight die „Magical summer nights“ – Sonderführungen für Gruppen bei Nacht mit Lichtinstallationen, die ein eindrückliches Erlebnis sind. Wie viele Sehenswürdigkeiten ist das Biblical Landscape Reserve an Sabbat geschlossen.