Fortbewegung

Sehr teuer, aber dafür bequem und schnell sind Inlandsflüge. Regelmäßig verkehren nationale Fluglinien wie Arkia zwischen den verschiedenen Städten, man sollte aber früh buchen, denn Flüge sind schnell ausgebucht.
Eine andere Möglichkeit ist die Fortbewegung mit dem Zug, die allerdings in Israel nicht weit verbreitet und deshalb auch nicht sehr gut ausgebaut ist. Bahnhöfe liegen oft außerhalb der Stadt. Die Züge sind im Allgemeinen recht langsam, ein Plus jedoch ist, dass Zugfahrten zumeist billig sind und man Zeit hat die Landschaft zu genießen.
Das nationale Busnetz ist sehr gut ausgebaut, man reist schnell und billig, wenn auch nicht so billig wie mit der Bahn, zwischen den großen Städten.
An Feiertagen, wenn keine Busse fahren, empfiehlt sich ein Sammeltaxi (Sherut), das fährt sobald es voll ist.
Teurer, aber sehr bequem sind Mietwagen. Alle bekannten Anbieter haben Vertretungen in Israel und der Verkehr ist gut geregelt, Straßen gut ausgebaut und Schilder in der Regel dreisprachig.