See Genezareth

File 108Viele Namen hat dieser See im Norden Israels: Die Einheimischen bezeichnen ihn als Yam Kinneret, was in der Übersetzung „Harfenmeer“ bedeutet, er ist jedoch auch als Genesareth, Galiläisches Meer oder See von Tiberias bekannt. Obwohl die Israelis ihm den Titel Meer geben, ist er ein Süßwassersee und zwar der größte des Landes. Er wird vom Jordan und diversen unterirdischen Quellen mit Wasser gespeist. Der See selbst ist sehr wichtig für die Region, denn mit seinem Wasser werden viele Städte Israels und sogar die Wüste Negev versorgt. Er ist damit das wichtigste Wasserreservoir des Landes.

Aber auch eine große religiöse Bedeutung hat der See Genezareth, zumindest für christliche Bewohner und Gäste der Region. Denn viele der Taten und Wunder Jesu werden mit diesem Gewässer oder den am Ufer gelegenen Orten in Verbindung gebracht. Hier soll Jesus beispielsweise über das Wasser gewandelt sein. Aus diesem Grund gibt es spezielle Einrichtungen zur Taufe, z. B. im Ort Yardenit. Unter freiem Himmel finden hier jeden Tag christliche Taufen statt, manchmal in Gruppen, manchmal für einzelne Personen.

 

File 180Der See Genezareth liegt etwa 200 m unter dem Meeresspiegel und ist damit der tiefstgelegene Süßwassersee der Erde. An seinem Ufer ist es zumeist steinig, es gibt jedoch auch einige schöne Strände, und einige davon verfügen über wunderbar weichen Sand. Die meisten der Sandstrände befinden sich am nordöstlichen Ufer des Sees. Viele Touristen besuchen den See, um zu baden oder um die hier gefangenen Fische zu genießen, der Tilapia galiea, besser bekannt als „Petrusfisch“, und die Kinneret-Sardine, auf Latein Acanthobrama terrae-sanctae.

File 225Eine wunderschöne fruchtbare Landschaft umgibt den See, in kaum einer anderen Gegend Israels ist es so grün. Und dann gibt es einige Sehenswürdigkeiten um den See Genezareth. Zum Beispiel der historisch und biblisch bedeutsame Ort Kapernaum, der Berg der Seligpreisung oder Tiberias, die größte Stadt am Ufer des Sees. Im Kibbuz Ginosar lässt sich ein hölzernes Fischerboot bestaunen, das auf dem Seegrund gefunden wurde.

Es gibt zahlreiche Unterkünfte am See, auch Campingplätze stehen zur Verfügung. Einer Vielzahl an Wassersportaktivitäten kann der Besucher an den verschiedenen Stränden nachgehen.