Eilat Korallen Strand

File 141Im Süden Israels, direkt am Roten Meer, liegt Eilat mit seinen wunderschönen, goldgelben Stränden. Der sonnige Ferienort zieht jedes Jahr viele in- und ausländische Besucher an und bietet neben einer großen Auswahl an Stränden ein reges Nachtleben und viele Freizeitmöglichkeiten.


Korallen Strand


Ein besonders schöner unter den vielen Stränden Eilats ist der Korallen Strand, benannt nach dem ca. 1 km langen Korallenriff, das direkt vor der Küste, parallel zum Strand, verläuft. Etwas abseits des Zentrums im Süden von Eilat gelegen ist dieser wunderschöne Strand besonders bei Tauchern und Schnorchlern beliebt. Aber auch viele Familien wählen den geschützten Strand, denn das flach abfallende Ufer ist auch für Kinder relativ sicher zum schwimmen und durch die Nähe des Riffs können auch Kinder einen Blick auf die bunte Unterwasserwelt werfen ohne zu weit hinaus schwimmen zu müssen.
Am besten gelangt man zum Riff, indem man auf dem Holzsteg aufs Meer hinaus läuft und dann dort, wo das Wasser tiefer ist und man somit ohne das Riff zu beschädigen ins Wasser steigen kann, beginnt das Riff zu erkunden. Bunte Bojen sind hier so angebracht, dass man einem Weg folgend das Riff erkunden kann. Im „nördlichsten Riff der Welt“ wie es manche bezeichnen, findet man eine schier unermessliche Fülle an Fischen, bunten Korallen und anderem Meeresgetier, sogar Schildkröten kann man hier manchmal beobachten.


Besonders im Sommer, wenn das warme, blaue Wasser zum Baden, Tauchen und Planschen besonders einlädt kann es hier am Wochenende sehr voll werden.


Ausstattung


Zwar kostet der Zugang zum Strand Eintritt, der lohnt sich aber, denn das erklärte Naturreservat wird von Rangern kontrolliert und gepflegt, der Strand ist sauber und das empfindliche Korallenriff wird so gut es geht vor den Folgen des wachsenden Tourismus geschützt. Sonnenschirme, Liegen und einen kleinen Kiosk gibt es direkt am Strand und es gibt die Möglichkeit Schnorchelausrüstung gegen eine Gebühr zu leihen.