Naharija Strand

File 153Die im Norden Israels, nördlich von Haifa gelegene Stadt ist vor allem ein bei Israelis beliebter Badeort. Der eher kleine und gemütliche Ferienort hat mehrere, lange, sehr gut gepflegte Strände. Hier kann man Fischen, Tauchen, Surfen, Segeln oder einfach nur am Strand liegen und die Sonne genießen oder im ruhigen, sauberen Wasser des Mittelmeers baden gehen. Besonders für Kinder ist der Strand sehr zu empfehlen, denn durch die Wellenbrecher vor der Stadt ist das Meer hier ruhiger und weniger gefährlich als sonst entlang der Küste. Naharija hat zwei öffentliche Strände, einen an diese anschließenden Park, eine kleine Strandpromenade, eine kleine Marina sowie eine ganze Reihe an kleineren Hotels, Restaurants, Bars und Nachtclubs in Naharija selbst oder entlang des Strandes. Nahe der Marina gibt es einen Tauchclub in dem man Kurse belegen und Ausrüstung leihen kann. Vor allem in den Abendstunden ist ein Spaziergang entlang der Strandpromenade sehr schön, denn von hier aus hat man einen wunderschönen Blick über beide Strände und kann den Sonnenuntergang beobachten.


Nordstrand
Im Norden bietet der Stadtstand von Naharija einen gepflegten, langen Sandstrand mit öffentlichen Toiletten, Duschen, Restaurants und Rettungsschwimmer. Besonders bei Kindern beliebt sind die große Rutsche und der Spielplatz direkt am Strand.


Südstrand
Der öffentliche Strand im Süden bietet vor allem für Sportbegeisterte ein breites Angebot. Hier gibt es mehrere Sportfelder auf denen man Basketball oder Fußball spielen kann sowie einen Skateplatz.

Vor allem für Menschen, denen die großen Ferienorte wie Tel Aviv und Haifa zu stressig sind, empfiehlt sich Naharija. Auch wenn am Wochenende Urlauber aus der näheren Umgebung und dem Inland an den Strand strömen wirkt Naharija doch nie so überfüllt die die meisten anderen Badeorte in Israel.